Kenko Kempo Karate

Die altersgerechte und stiloffene Selbstverteidigung für Alt und Jung, Jukuren/Senioren und Menschen mit Handicap

Erich B. Ries zeigt eine einfache Übung aus dem Kranich-Qigong als Bestandteil des Gesundheitskarate Kenko Kempo
Erich B. Ries zeigt QiGong Atem-Meditation: Eine Übung aus den 10 essentiellen QiGong Techniken des Kenko Kempo Karate

Mehr zu Kenko Kempo Karate, über Dan-Prüfungen und Einstufungslehrgänge und vieles mehr finden Sie auf der oberen Navigationsseite, bitte schauen Sie dort!

Auf der Navigationsseite oben finden Sie die einzelnen Themen! Klicken Sie einfach an, was Sie interessiert!


Kenko Kempo Karate ist ein Gesundheits-Kampfsport mit integrierten QiGong-Atem- und Meditationsübungen und daher auch als Ausgleichssport für Leistungssportler hervorragend geeignet!

Kenko Kempo Karate ist Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Handicap, eignet sich aufgrund der Integretation von bewährten QiGong-Atemübungen aber auch hervorragend für Leistungssportler, die hier einen Ausgleich vom Werttkampfsport suchen.

Kenko Kempo Karate verzichtet bewußt auf Wettkämpfe und Leistungsdenken, die Selbstverteidigung im Kenko Kempo Karate konnzentriert sich auf bewährte Selbstverteidigung aus dem klassischen Karate und verwandten Kampfsport/Kampfkunststilen wie Taekwondo, Kung Fu/Quanfa, Hapkido und Jujutsu sowie Jiu Jutsu, dies wird aber auch ergänzt aus inzwischen bewährten Selbstverteidigungs-Anwendungen aus Wing Tsun/Vingtsun und Krav Maga.

Es werden keine Techniken oder Übungsformen gelernt und gelehrt, die den Gelenken oder der Wirbelsäule schaden könnten oder das Herz-Kreislauf-System (Kardiovaskuläres System) zu stark belasten - das ist besonders wichtig beim Training mit Seniorinnen und Senioren und Menschen mit gesundheitlichen Handicaps!

Ein besonderer Vorteil von Kenko Kempo Karate ist die systemoffene Orientierung: Mit Ausnahme der schnell und leicht zu lernenden QiGong-Übungen kann jede/jeder Kampfsportler Kenko Kempo Karate auf sein eigenes System adaptieren, sei es Taekwondo, Quanfa/Kung Fu oder andere Kampfsportarten - Ein kurzer Einstufungslehrgang genügt!


Kenko Kempo Karate ist stiloffen: Geeignet für Kampfsportler aus Taekwondo, Kungfu/Wing Tsun, Karate, Hapkido, Jujutsu!

Tao Willhelmshaven und Tao Torrevieja: Einstufungslehrgänge an einem Wochenende Ihrer Wahl mit Dan-Prüfung in Gesundheits-Karate Kenko Kempo!

Haben Sie schon mehrjährige Kampfsport/Kampfkunst-Erfahrung, vielleicht auch schon als Trainer oder Lehrer?

Dann könnte ein Einstufungslehrgang mit Dan-Prüfung an einem Wochenende Ihrer Wahl  für Sie interessant sein, schauen Sie sich doch einfach auf dieser Seite etwas um...!

 

Einstufungslehrgänge mit Dan-Prüfung bei Tao  Wilhelmshaven und Tao Torrevieja

 

Kenko Kempo Karate ist eine moderne, gesundheitsorientierte altersgerechte Kampfkunst und verbindet einfache und wirksame traditionelle Karate-Techniken, die sich in der realen Selbstverteidigung seit langem bewährt haben, mit QiGong-Atem-Meditation, die besonders leicht zu erlernen ist und das Kenko Kempo Karate zu einer idealen Gesundheitskampfkunst nicht nur, aber auch für ältere Menschen macht!

 

Eine Kurzdefinition von Kenko Kempo Karate finden Sie u. a. bei pluspedia

 

Mehr über Kenko Kempo Karate und die Kenko Kempo Karate Organisation finden Sie unter www.kenkokempokarate.de

 

Ein Hinweis, woher unser Name "Tao" kommt, finden Sie u. a. bei Wikipedia hier 

 

Das offizielle Symbol des Kenko Kempo Karate und der Kenko Kempo Karate Organisation: Der geschlossene Kreis mit der senkrechten Faust und dem Yin/Yang Symbol steht für das Karate und das Wechselspiel von Yin und Yang, hart und weich, schnell und langsam...

 

Machen Sie den Einstufungslehrgang mit Dan-Prüfung direkt beim Stilrichtungsgründer des Kenko Kempo Karate Erich B. Ries in Wilhelmshaven oder auf Wunsch auch im spanischen Torrevieja direkt am Mittelmeer!

Übrigens: Dass Karate gerade für ältere Menschen besonders gesund ist, weil es sowohl den Körper fit und den Geist wach hält, belegt u. a. auch eine Studie der Universität Regensburg, lesen Sie hierzu die Pressemitteilung!

Also: Worauf warten Sie noch, werden Sie aktiv!

Fit und glücklich: Karate stärkt Gesundheit von Senioren!

In der Zeitschrift "Deutsches Ärzteblatt" ist dies ebenfalls Thema, hier mein Kommentar zu dem Artikel "Senioren sollen Karate machen", der im Ärzteblatt unter dem Nickname "Control" erschienen ist:

control
am Freitag, 2. Dezember 2011, 15:50

 

Senioren sollen Karate machen - Ja, auf jeden Fall!

Schön, dass das Ärzteblatt über diese Thematik berichtet! Bekanntlich ist Karate nicht nur hervorragende Gesundheitsprophylaxe, vielmehr kann es auch eine ideale Komplementärtherapie bei vielen alterstypischen Problemen sein: Es stärkt durch das Bewegungslernen nicht nur die geistige Kompetenz bzw. erhält sie länger jung, Karate kann auch ein hervorragendes und vor allem nebenwirkungsarmes und kostenloses Antidepressiva darstellen - das es gleichzeitig die Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Ausdauer fördert und u.a. auch hervorragende Sturzprophylaxe ist, hat sich schon unter einigen Ärzten herumgesprochen!
Nicht zu vergessen die soziale Einbindung - vorausgesetzt, die Gruppe ist altersentsprechend aufgebaut!
Hier sind wir bei den wenigen und leicht zu meisternden Problemen: Seniorenkarate (auch ´Jukuren`-Karate genannt), muß dem Herz-Kreislaufsystem sowie ggf. bestehenden Gelenkproblemen angepaßt sein, sonst kann es sogar gesundheitsschädigend wirken!
Das von mir entwickelte ´Kenko Kempo Karate` (einfach mal unter ´Kenko Kempo` googeln!) berücksichtigt all diese Aspekte - schließlich wurde es von einem - wenn auch im Karate langjährig erfahrenen - Senioren für andere Seniorinnen und Senioren entwickelt!

Karate für Senioren und Menschen mit Handicap: Kenko Kempo!

Quereinsteiger für das altersgerechte Senioren-Karate Kenko Kempo sind uns immer willkommen!

Kommentare: 1
  • #1

    h.hillmer (Freitag, 28 August 2015 12:25)

    endlich mal jemand der sich gedanken darüber
    gemacht hat wie man seniorensport und selbstverteidigung miteinander verbindet .
    habe selbst arhtrose in den gelenken und dazu noch eine künstliche herzklappe und bei dem gedanken in einer mukkibude zu trainieren stehen mir die nackenhaare zu berge.





Karate-Selbstverteidigung mit QiGong für Senioren: Kenko Kempo Karate!    Seehunde und Kegelrobben. Katzen in Torrevieja. Brandungsschwimmen, Meeresschwimmen, Freiwasserschwimmen. Thalasso. Ernährungsberatung. Tipps und Aktuelles/News