Einstufungslehrgänge mit  Danprüfungen  in der stiloffenen Gesundheitskampfkunst Kenko Kempo Karate

Bitte denkt an eine rechtzeitige Anmeldung!

Eines vorweg:  Das Training im Kenko Kempo Karate ist inhaltlich teilweise anders aufgebaut als das Training in den meisten anderen Kampfkünsten: Kenko Kempo Karate kann man 2-5x die Woche in einem Dojo trainieren, aber man kann es auch anders betreiben: Da es primär darum geht,  35 Jahre lang physisch und psychisch im Alter von 50 Jahren stehen zu bleiben, ist ein regelmässiges aber mässsiges Training das A und O!

Bedeutet konkret: Wenn Du einmal die Woche mit anderen trainierst, wobei dann die Selbstverteidigung eine grosse Rolle spielen kann, und für Dich selbst ein Trainingsprogramm entwickelt hast, dass ganz auf Deine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sein sollte, kannst Du problemlos 5 Tage in der Woche 15 bis 45 Minuten täglich zuhause üben, einmal die Woche ins Dojo gehen und einen Tag in der Woche Pause machen!

Der gesundheitliche Effekt  (nicht der sportliche!) ist nahezu genauso hoch wie bei deutlich mehr Trainingsintervallen im Dojo! Der Unterschied: Ab einem gewissen Alter kann es sogar vorteilhalfter, das heisst gesünder sein, es so zu machen! Sicher werden da die Meinungen weit auseinandergehen, aber das ist eine Überlegung wert, oder? Ich persönlich mache es inzwischen so, dass ich 6 Tage täglich ca. 35 bis 45 Minuten zuhause trainiere/übe, und das ist für mich persönlich  inzwischen eine Ideallösung!

Um mein Herz-Kreislaufsystem zu fördern und zu fordern, schwimme ich jede Woche noch 4000 Meter, das ist für mich persönlich eine ideale Kombination! Selbstverständlich kann man das notwendige Herz-Kreislauf Training auch dadurch gewährleisten, dass man entsprechende Zeit Kata als Ausdauer-Übung praktiziert!

Genauso gut könnte ich statt Ausdauer-Kata Fahrrad fahren oder joggen: Eine Ausdauersportart ist aber als Ergänzung auf jeden Fall von Vorteil, muss aber natürlich nicht sein...Ich kenne sehr viele ergraute Karatekas, die Herzprobleme haben, das sollte zu denken geben, finde ich! Das Sportkarate gewährleistet meiner ganz persönlichen Meinung nach kein ideales Ausdauertraining und damit auch keinen optimalen gesundheitlichen Schutz gegen Probleme des kardiovaskulären Systems, sprich Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen! Beim Kenko Kempo Karate wird dem Rechnung getragen...

 

Einstufungslehrgänge, Dan-Prüfungen, Gürtel-Prüfungen, Graduierungen im Kenko Kempo Karate

Berichte über die in letzter Zeit erfolgten Einstufungslehrgänge sind chronologisch weiter unten, einfach runterscrollen!

Wenn Du bereits Danträger verwandter Systeme bist, ist der 1. Dan Kenko Kempo Karate keine Hexerei, sondern an einem Wochenende problemlos ohne grosse vorherige Vorbereitung zu bewältigen...

 

Ich biete zwei Formen der Einstufungslehrgänge mit integrierter Danprüfung an:

 

1. Einzel-Lehrgang (ggf. mit PartnerIn) und Einzelprüfung.

Diese Form des Lehrganges ist gewissermassen die "Prämium" Version, weil nur  DU ganz allein im Mittelpunkt stehst. Bei dieser Form des Lehrganges ist eine individuelle Terminabsprache am Wochenende oder auch in der Woche relativ unproblematisch möglich, ich kann hierbei weitgehend flexibel planen.

 

2. Gruppenprüfung, Mindest-Teilnehmer-Zahl 5, maximal 10 Teilnehmer!

Gruppen-Einstufungslehrgänge finden nur 4 x im Jahr statt, bei Interesse an eine rechtzeitige Reservierung/Anmeldung denken!

 

Ob Späteinsteiger oder Wiedereinsteiger oder als Ergänzung zu anderen Kampfsportarten/Kampfkünsten: Kenko Kempo Karate bietet dafür optimale Möglichkeiten! Egal, ob Du vorher Karate, Judo, Jiu Jitsu, Wingtsun oder Aikido gemacht hast: Alle sind willkommen und haben die gleichen Möglichkeiten!

Der Einstufungslehrgang mit integrierter Danprüfung ist auch für fortgeschrittene Schüler ab Braungurtlevel, mit etwas gründlicherer Prüfung sogar ab Blaugurtlevel möglich!

Folgende Kampfkunststile sind als Grundlage zugelassen:

Alle Karate Stile. Taekwondo. Hapkidoo. Alle Kung Fu Stile einschließlich Wing Chun. Jiu Jitsu. Ju Jutsu. Aikido. Judo. Weitere Stile auf Anfrage!

Infos zum Lehrgang 

 

Dauer des Lehrgangs: Samstags von 10.00 bis 17.00 bzw. 15.00 (bei Einzellehrgang)

Mitbringen: Die gewohnte Trainingskleidung wie Karate Gi und Turnschuhe.

 

 Für die verbindliche Anmeldung muss folgendes eingereicht werden:

 

1. Kopie der höchsten erreichten Graduierung.

 

2. Name und vollständige Kontaktdaten sowie kurzer Kampfkunst-Werdegang in Stichworten.

 

3. Die Lehrgangsgebühr muss bei Lehrgangsbeginn in bar bezahlt werden.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko, jede Haftung von Seiten des Veranstalters wird ausgeschlossen, ausgenommen Vorsatz.

Bei Nicht-Bestehen der Prüfung ist 2 x eine kostenlose Wiederholgung möglich!

 

Ablauf des Einstufungs-Lehrgang mit integrierter Dan-Graduierung

 

Vorbemerkung: Du lernst bei diesem eintägigen Einstufungslehrgang keine neuen SV-Techniken, aber das, was möglicherweise bislang zu kurz gekommen ist, nämlich Qigong-Atem-Meditation und gesundheitsorientiertes Trainieren: Herz/Kreislauf und Gelenke…

 

Der Kursus ist körperlich nicht übermässig anstrengend, der Effekt des klassischen Kenko Kempo Karate Trainings wird auch nach diesem Tag (hoffentlich!) bei allen Prüfungen der gleiche sein: Ein angenehmes frisches, aber entspanntes Gefühl, ohne Erschöpfung oder gar Muskelkater am nächsten Tag!

 

1. Aufwärmen, dann gemeinsames Lernen und Üben der wichtigsten Qigong-Atem-Meditationsübungen des Kenko Kempo Karate. Diese sind auch auf dieser homepage unter Videos/Filme zu finden! Hier klicken

 

2. Anschließend erfolgen Infos über gesundheitsorientierten Kampfsport/Kampfkunst, klassische Probleme bei der Kampfkunstausbildung.

Motto: Weniger ist mehr – klingt einfach, ist aber manchmal schwer…

 

Anschließend Diskussion über eigene Erfahrungen, dabei sollen die Teilnehmer ihren eigenen Kampfsport-Werdegang kritisch reflektieren. Alles leicht verständlich und auf das Wichtigste konzentriert, keine wissenschaftliche Vertiefung.

Erneutes Üben der wichtigsten Qigong-Atem-Meditationsübungen.

 

Kurze Mittagspause, kleiner Imbiss.

 

Prüfungsteil: Nachweis der Kampfkunst-Kompetenz wurde schon mit eingereichter Graduierung erbracht, daher nur stichprobenartiger kurzer Test der Selbstschutzkompetenz jedes Einzelnen.

Hierzu sind weder akrobatische Bein/Fusstechniken noch Würfe noch super Belastbarkeit gefordert, der 1. Dan in Kenko Kempo Karate zertifiziert, dass der Lehrer/Meister in der Lage ist, (s)eine klassische fernöstliche Kampfkunst gesundheitsgerecht auszuüben und zu unterrichten – nicht mehr und nicht weniger! Wir sind keine Stilbewahrer, das Kenko Kempo Karate will klassische Kampfkunststile nicht ersetzen, sondern ergänzen!

 

An einem Beispiel: Wer eine Form vorführt, sei es aus dem Karate, dem Taekwondo oder dem Kung Fu, muss dies nicht unbedingt 100%ig stilgetreu machen, weil vielleicht bestimmte Techniken nicht mehr funktionieren. Wichtig ist dabei, dass das Wesen erkennbar ist, also z. B. die Form unter gesundheitlichen Aspekten korrekt ist und ggf. z. B. mit konzentrierter zielgerichteter Energie vorgeführt wird!

 

Das heisst, auch Teilnehmer fortgeschrittenen Alters oder Kampfsportler nach längerer Pause haben hier eine Möglichkeit, den Wiedereinstieg mit einem gesundheitsorientierten Kurs und einer Graduierung zu beginnen!

Kenko Kempo Karate ist minimalistisch! Also ideal auch für ältere Kampfsportler mit Mindestgraduierung Blaugurtlevel, die in ihrem Umfeld etwas selbstständig anbieten möchten und auch hinsichtlich Prüfungswesen möglichst frei und unabhängig agieren möchten!

 

Für die Erlangung bzw. offiziellen Anerkennung des Dans und der Prüfungslizenz ist allerdings eine Mitgliedschaft in der Kenko Kempo Karate Organisation (jährlich z.Zt. 12 Euro) unabdingbar, bitte hierzu beim Lehrgang anfragen!

Wir haben nicht den Anspruch, die beste Selbstverteidigung zu sein, sondern etwas anzubieten, was möglichst Jede/jeder noch lernen und auch in höherem Alter noch unterrichten kann, der entsprechende Kampfkunst-Erfahrung gesammelt hat!

 

 

Erich B. Ries Qigong, Kenko Kempo Karate
Erich B. Ries zeigt eine der 10 essentiellen Qigong-Übungen des Kenko Kempo Karate

Dangraduierungen Kenko Kempo Karate - Prüfungsberichte mit Fotos

Nachfolgend Prüfungsberichte der durch mich erfolgten Einstufungslehrgänge mit integrierter Dan-Prüfung. Selbstverständlich sind hier nur Berichte veröffentlicht, denen die Probanden vorher zugestimmt haben und die von mir persönlich stammen! Weitere Berichte finden Sie auch auf der Seite der Kenko Kempo Karate Organisation KKKO 





Erfolgreiche Prüfung zum 1. Dan Kenko Kempo Karate für Ralf Heffner aus Rheinland-Pfalz - herzlichen Glückwunsch!

Grossmeister Kenko Kempo Karate  Erich B. Ries und Ralf Steffen
Ralf Heffner (links) und GM Erich B. Ries am Ende des Einstufungslehrganges. Auf dem Bild sind beide Urkunden zu sehen: Urkunde 1. Dan Kenko Kempo Karate und Prüferlizenz bis 1. Kyu

Der Einstufungs-Lehrgang mit integrierter Danprüfung fand am Samstag, den 24.11. in Wilhelmshaven bei GM Erich B. Ries bei relativ kaltem Wetter nur teilweise draussen statt....

 

Ralf Heffner kommt aus Rheinland Pfalz und ist für seine 60 Jahre erstaunlich fit!

Auch er hat schon Anfang der 70er Jahre mit Kampfkunst, zuerst Judo begonnen, sogar an Wettkämpfen bis auf Landesebene hat er erfolgreich teilgenommen.

 

Ralf ist 1. Kyu Judo und 1. Kyu Shotokan Karate, natürlich hat er im Laufe seiner langen Kampfkunst-Karriere auch in andere Kampfkünste reingeschnuppert: Wing Tsun, Krav Maga etc.

 

 

Auch heute noch beherrscht Ralf Heffner die Fallschule, sodaß ich diesmal entgegen der Regel, möglichst keine Würfe zu üben, auch einige Abwehren mit Überleitung in einen angedeuteten Wurfansatz  mit ihm üben konnte, einige Fotos davon weiter unten!

Für die kurze schriftliche Prüfung genügen eigentlich mehr als 50% richtige Antworten, Ralf Steffen schaffte sie mit 0 Fehlern - er hatte das Buch gelesen und war dementsprechend gut vorbereitet!

 

Bei den praktischen Stichproben konnte Ralf Heffner mehr als überzeugen, hier war das jahrzehntelange Kampfkunst-Training deutlich spürbar, auch wenn es immer wieder - wie ja bei den meisten von uns! - berufsbedingt des öfteren unterbrochen worden war!

 

Alles in Allem: Ein schöner Lehrgang, der mir trotz des unschönen Wetters sehr viel Spaß gemacht hat - wir haben wieder ein neues, aktives Mitglied in der Kenko Kempo Karate Familie!


Erfolgreiche Prüfung 3. Dan Kenko Kempo Karate für Andreas Backhaus - herzlichen Glückwunsch!

Grossmeister Erich Ries Andreas Backhaus Danprüfung
Sensei Andreas Backhaus (rechts im Bild) und GM Erich B. Ries

Die Prüfung fand am 29.10.2019 statt und war diesmal relativ kurz, dabei stellte sich erwartungsgemäss heraus, dass Andreas Backhaus infolge seiner langjährigen Kampfkunsterfahrung inklusive vertiefter Kompetenzen als Tai-Chi Ausbilder/Kampfkunstpädagoge für Tai-Chi allen Anforderungen als Kenko Kempo Karate Lehrer mehr als gewachsen war. 

Der Schwerpunkt lag diesmal auf den Themen QiGong/Tai-Chi.

Nach seiner letzten Danprüfung Kenko Kempo Karate hat Andreas Backhaus sich weiter fortgebildet, unter anderem hat er erst kürzlich die Prüfung für den 1. Dan Jiu-Jitsu abgelegt.

Alles in allem: Eine sehr erfolgteiche Prüfung mit einem angenehmen sympathischen Zeitgenossen, der auch über die im Kenko Kempo Karate besonders geschätzte soziale Kompetenz verfügt!


Erfolgreiche Prüfung 1. Dan Kenko Kempo Karate für Carsten Papenfuß - herzlichen Glückwunsch!

Der Einstufungslehrgang mit integrierter Dan-Prüfung fand am 05.10.2019 in Wilhelmshaven statt.

Carsten Papenfuß und GM Erich B. Ries
Carsten Papenfuß: Herzlichen Glückwunsch zum 1. Dan Kenko Kempo Karate, lieber Carsten!

Der Einstufungslehrgang mit Carsten Papenfuß fand am 05.10.2019 in Wilhelmshaven statt. Das Wetter hätte nicht besser sein können, sodaß wir den überwiegenden Teil der Prüfung draussen abhalten konnten - eine Speizialität des Kenko Kempo Karate! Da von Seiten der Pharma-Industrie daran natürlich kein Interesse besteht, gibt es wohl wenige wissenschaftlich fundierte Untersuchungen, die den positiven Einfluss von Sonne, Wind und Wetter, von schöner Natur und Vogelgezwitscher auf unserre psychische und physische Gesundheit untersucht haben - ich weiß aber, dass dies der Fall ist!

Carsten Papenfuß hat viele Jahre Kampfkunst gemacht, vorwiegend aber nicht nur Jiu-Jitsu, seine letzte Prüfung (Blaugurt) datiert aus dem Jahre 2011 bei der BAE.

Carsten hat aber den Kontakt zu den Kampfkünsten nicht abreissen lassen, das war während der Prüfung deutlich spürbar: Auf die Standardsituationen in der Selbstverteidigung hatte er stets die richtigen Antworten: Ob Würgeangriffe, Angriffe mit dem Messer, dem Stock, der Pistole oder mit Fäusten oder Füssen, stets hatte der eine passende Antwort parat - und darauf kommt es an!

Auch zeigte sich, daß Carsten das Buch Erich B. Ries/Stefan Wogawa: Kenko Kempo Karate wirklich durchgelesen und durchgearbeitet hatte, er konnte bereits die essentiellen QiGong Übungen des Kenko Kempo Karate weitgehend fehlerfrei vorführen, weil es sie schon lange Zeit geübt hatte - das kommt nicht übermässig häufig vor!

Alles in allem: Carsten Papenfuß hat sich seinen 1. Dan in Kenko Kempo Karate erarbeitet, er hat ihn sich verdient! Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich, wieder einen neuen Lehrer in unseren Reihen für das Kenko Kempo Karate gewonnen zu haben!

Grandmaster Erich B. Ries und Carsten Papenfuß
Carsten Papenfuß (links) und GM Erich B. Ries beim Einstufungslehrgang am 5.10.2019 in Wilhelmshaven. Kenko Kempo Karate wird vorzugsweise draussen geübt...
Carsten Papenfuß (links im Bild) und GM Erich Ries während des Einstufungslehrgangs zum 1. Dan Kenko Kempo Karate
Kenko Kempo Karate wird vorzugsweise in der freien Natur geübt...
Carsten Papenfuß und GM Erich Ries
Herbst, Winter und Frühjahr wird vorzugsweise in Turnschuhen tainiert...Danprüfung 10/2019
Carsten Papenfuß  Großmeister Erich Ries Dan-Graduierung Prüfungsberechtigung
Carsten Papenfuß (links) und GM Erich B. Ries nach erfolgreichem Abschluß des Lehrgangs und der Graduierung zum 1. Dan Kenko Kempo Karate. Carsten Papenfuß erhielt auch die Prüfungsberechtigung für alle Schülergrade im Kenko Kempo Karate!


Erfolgreiche Prüfung zum 1. Dan Kenko Kempo Karate am 28.9.2019 für unser niederländisches Mitglied Sensei Ries Meijer - herzlichen Glückwunsch!

Sensei Ries Meijer (2. Dan Shotokan) glänzte bei der Prüfung trotz einger gerade überstandenen schweren Operation durch sein profundes Verständnis der Prinzipien des Kenko Kempo Karate - ein sympathische Karate-Lehrer mit jahrzehntelanger Kampfkunstpraxis
Sensei Ries Meijer (2. Dan Shotokan) glänzte bei der Prüfung trotz einger gerade überstandenen schweren Operation durch sein profundes Verständnis der Prinzipien des Kenko Kempo Karate - ein sympathische Karate-Lehrer mit jahrzehntelanger Kampfkunstpraxis
Von links: Unsere niederländische Repräsentantin, Fr. Prof. emerita J.M.H. van Bronswijk, Sensei Ries Meijer und GM Erich B. Ries
Von links: Unsere niederländische Repräsentantin, Fr. Prof. emerita J.M.H. van Bronswijk, Sensei Ries Meijer und GM Erich B. Ries

Sensei Ries Meijer, einer der persönlichen Lehrer von Annelies van Bronswijk,  hatte sich seit einiger Zeit mit der Idee des Kenko Kempo Karate beschäftigt, angeregt durch seine Schülerin. Am 28.09.2019 war es dann so weit: Die Prüfung konnte trotz durchwachsenem Wetter teilweise draussen abgehalten werden, Co-Prüferin war unsere niederländische  Repräsentantin Annelies J.M.H. van Bronswijk.

Ries Meijer ist ein sehr bedächtiger, aber äusserst sympathischer Karate-Lehrer mit langjähriger Praxis. Ich freue mich daher ganz besonders, Ries Meijer für unsere spezielle, altersgerechte Variante der Kampfkünste begeistern zu können!  Die Initliatorin ist aber zweifellos Annelies van Bronswijk, die mir auch sehr erfolgreich als Ausbilderin und Co-Prüferin assistierte - herzlichen Dank dafür!  

Aufgrund seiner langjährigen Vorerfahrung als Karate-Lehrer erhielt Sensei Ries Meijer zugleich die Prüfungsberechtigung für alle Schülergrade in Kenko Kempo Karate!

 


16.8  bis 18.8.2019 Einstufungslehrgang

Erfolgreiche Prüfung 1. Dan Kenko Kempo Karate für Prof. emerita Johanna E. M. H. (Annelies) van Bronswijkt (Niederlande)!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Annelies!

Prof. emerita Johanna E. M. H.  (Annelies) van Bronswijk und GM Erich B. Ries am Ende des Einstufungslehrganges
Prof. emerita Johanna E. M. H. (Annelies) van Bronswijk und GM Erich B. Ries am Ende des Einstufungslehrganges

Der Einstufungs-Lehrgang fand vom 16. bis zum 18.08.2019 teilweise in Wilhelmshaven, teilweise in Jever statt.

Prof. emerita Johanna van Bronswijk macht seit 1969 Karate, sie hat im Laufe Ihrer langen Kampfkunst-Karriere auch Kurse in anderen Kampfkunstsysteme besucht, ist aber dem Karate-Do zeitlebens treu geblieben.

 

Sie hat den braunen Gürtel (1. Kyu) in Shotokan-Karate erreicht, leider hat das spezielle Graduierungssystem in den Niederlanden verhindert, dass Annelies Dan-Prüfungen ablegen konnte - sehr schade, weil sie meines Erachtens eine begnadete Lehrerin ist, die kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es nötig ist, aber die Dinge präzise auf den Punkt bringt und dank ihres scharfen analytischen Verstandes schnell auf den Kern der Dinge stößt - da zeigt sich die jahrzehntelange berufliche Erfahrung als äusserst hilfreich!

 

Dass sie im Alter von 72 Jahren noch für das Karate brennt und immer noch begierig ist, Neues dazu zu lernen, hat mich ebenso beeindruckt wie ihre Lebendigkeit und Vitalität!

 

Der Lehrgang war für mich persönlich auch deshalb ein grosser Gewinn, weil wir in zahlreichen Pausen sehr gute Gespräche über Sinn und Zweck des Kenko Kempo Karate und die Notwendigkeit einer altersgerechten und dem 3. Lebensabschnitt angepassten Kampfkunst führen konnten.

Prof. emerita Johann van Bronswijk - "Annelies" - konnte die stichprobenartige Prüfung problemlos bewältigen, weil sie natürlich vorhandene altersbedingte Körperliche Einschränkungen mühelos durch ihre grosse Vitalität und Technikvielfalt kompensieren konnte - so gesehen war der Einstufungslehrgang  ein reines Vergnügen!

 

Annelies wird in den nächsten Monaten die Gelegenheit nutzen, dass neu erlernte QiGOng und die ersten Schritte auf dem Weg des Taichi weiter zu üben und auszubauen - ich bin sicher, sie wird nicht das letzte Mal in Deutschland zu einem Training gewesen sein!

Aufgrund Ihrer profunden praktischen und auch theoretischen Kenntnisse über Theorie und Praxis der Kampfkünste und ihres umfassenden Wisssens hoffe ich, dass die Kenko Kempo Karate Organisation vom Organisationsgeschick von Prof. emerita Johanna van Bronswijk zukünftig profitieren wird! Aufgrund Ihrer vorhandenen Qalifikationen erhielt Annelies van Bronswijk mit der Graduierung zum 1. Dan Kenko Kempo Karate zugleich die Prüfungsberechtigung für alle Schülergrade im Kenko Kempo Karate.

1. Dan Kenko Kempo Karate für Prof. emerita Johanna E. M. H. (Annelies) van Bronswijk - herzlichen Glückwunsch!
1. Dan Kenko Kempo Karate für Prof. emerita Johanna E. M. H. (Annelies) van Bronswijk - herzlichen Glückwunsch!

27.04.2019 Danprüfung Oberst Dr. Ralf Kern

Erfolgreiche Prüfung 3. Dan Kenko Kempo Karate für Oberst Ralf Kern - Herzlichen Glückwunsch!

Während eines gemeinsamen Trainings bei den Feldjägern in Wilhelmshaven hat Oberst Ralf Kern am 27. April 2019 bei Großmeister Erich B. Ries erfolgreich die Prüfung für den 3. Dan Kenko Kempo Karate abgelegt.

 

Ralf Kern ist Unternehmer, Offizier der Feldjäger / Militärpolizei der Bundeswehr und Krav Maga Instruktor. Er betreibt seit vielen Jahren Kenko Kempo Karate und Shotokan Karate.

 

Die in der Prüfung zum 3. Dan abverlangten Techniken aus den Bereichen Grundschule, Kata und Kumite sowie die Entspannungs- / Entschleunigungsübungen aus dem QiGong/Taichi zeigten wieder, wie harmonisch sich das Kenko Kempo Karate mit dem Training der waffenlosen Selbstverteidigung in besonderen Einheiten der Bundeswehr und Polizei verbinden lässt.

Wegen des Fotografierverbots in militärischen Anlagen gibt es zu diesem Bericht ausnahmsweise keine Bilder.

 

Das untenstehende Bild zeigt ein Zugriffskommando der Feldjäger, hier ein Hinweis auf den Urheber: Von Enno Heidtmann - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16222284 

 



Erfolgreiche Dan-Prüfung für Evelyn Brendel! Herzlichen Glückwunsch zum 3. Dan Kenko Kempo Karate!

Am 23.3.2019 hat Evelyn Brendel die Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate erfolgreich abgelegt!

Evelyn Brendel, 3. Dan Kenko Kempo Karate 6. Dan Kung Fu  GM Erich B. Ries
3.Dan Kenko Kempo Karate für Sensei Evelyn Brendel - herzlichen Glückwunsch, liebe Evelyn!

Sensei Evelyn Brendel, die in ihrem Dojo nicht nur Selbstverteidigung, Kenko Kempo Karate und Kung Fu, sondern auch Taichi unterrichtet, war mit Sensei Wolfgang Roth, 3. Dan Kenko Kempo Karate angereist.

Die Prüfung umfasste Stichproben des vollen Programms: Selbstverteidigung, Kata, Grundtechniken sowie QiGong/Taichi. Alle Prüfungsgebiete wurden von Evelyn mit Bravour erledigt - sie ist eine höchst motivierte, kompetente und vitale Kampfkunstmeisterin! Evelyn Brendel ist zudem eine ausgesprochen freundliche und sympathische Persönlichkeit!

Herzlichen Dank auch an Sensei Wolfgang Roth, der Evelyn begleitete und die gesamte Prüfung tatkräftig als Partner unterstützt hat!

Sensei Evelyn Brendel und GM Erich B. Ries am Ende der Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate
Sensei Evelyn Brendel und GM Erich B. Ries am Ende der Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate

Sensei Evelyn Brendel mit Sensei Wolfgang Roth am Ende der Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate
Sensei Evelyn Brendel mit Sensei Wolfgang Roth am Ende der Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate


26.08.2017 Erfolgreiche Prüfung 3. Dan Kenko Kempo Karate - herzlichen Glückwunsch!

3. Dan Kenko Kempo Karate für Sensei Wolfgang Roth!

Erich B. Ries Wolfgang Roth 3. Dan
3. Dan Kenko Kempo Karate für Wolfgang Roth - Prüfung war erfolgreich!

Sensei Wolfgang Roth hatte bereits die Prüfung für den 1. Dan Kenko Kempo Karate sowie den 2. Dan (2015) bei mir abgelegt, bei meiner Frau Elke zudem eine Einweihung in den 3. Grad/Meistergrad Reiki Shiki Ryoho, daher kennen wir Wolfgang Roth bestens...

 

Sensei Wolfgang Roth hatte sich zwischenzeitlich weiter fortgebildet: Den 2. Dan in Jiu-Jitsu hatte er ebenso erfolgreich absolviert wie eine weitere Graduierung im Shotokan Karate - im Alter von 55 Jahren immerhin beachtlich!

Daneben hat er so nebenbei eine Heilpraktiker-Ausbildung begonnen und erfolgreich den Lehrgang für Rettungssanitäter beim Roten Kreuz absolviert - mein Respekt!

Da die Selbstschutz-Kompetenz von Sensei Roth nicht mehr geprüft werden mußte, konnten wir uns auf das von ihm Hinzugelernte konzentrieren: Er hat begonnen, bei der Kung-Fu Meisterin Evelyn Brendel, die auch Tai-Chi Yangstil unterrichtet, die kurze (24er-) Peking-Form zu lernen, was ihm sichtlich Spaß machte...

Großen Raum nahm erwartungsgemäß der Austausch über Fragen der Gesundheit im Allgemeinen und der des Problems des "Übertrainings" bei SeniorInnen im Besonderen ein.

Alles in allem ein gelungener Prüfungstag!

Weitere Infos finden Sie hier  In den nächsten Tagen werden vielleicht noch weitere Fotos folgen....

 

 


15.07.2017 Danprüfung Dr. Alexander Blümm

Dr. Alexander Blümm hat die Prüfung für den 2. Dan Kenko Kempo Karate bestanden!

Erich B. Ries Dr. Alexander Blümm Danprüfung Kenko Kempo Karate
15.7.2017 Erfolgreiche Prüfung 2. Dan Kenko Kempo Karate Dr. Alexander Blümm

Weitere Infos zur Prüfung finden Sie hier


 

28.12.2016 Erfolgreicher Einstufungslehrgang Andreas Backhaus aus NRW für den 1. Dan Kenko Kempo Karate! Herzlichen Glückwunsch!

Andreas Backhaus (links) Erich B. Ries
28.12.2016 Einstufungslehrgang in WHV erfolgreich: Andreas Backhaus (links) und Erich B. Ries am Ende des Lehrganges

Andreas Backhaus hat sich schon früh für Kampfsport interessiert, hier seine sportliche Biographie:

 

"Mit 14 Jahren das erste mal Judotraining. Mit 16 Jahren beginn des Kuntao-Training bis zum Braungurt. Bundeswehr mit einer Spezialausbildung, die u.a. auch eine Nahkampfausbildung beinhaltete. Dann knapp 12 Jahre Bodybuilding mit Teilnahme an Deutsche Meisterschaften und Europameisterschaften. Tai Chi Chuan/ Qigong Lehrer in der Ausbildung zum Ausbilder, Kyusho-Jitsu (Blaugurt) und Kempo Karate (Grüngurt). Weiterhin habe ich Erfahrung gesammelt in Wing Tzun, Jeet Kune Do, Haidong Gumdo. Ich besitze den Trainer B-Schein, trainiere seit 4 Jahren eine Tai Chi Gruppe im hiesigem Sportverein TUS Wöbbel und bin Dozent an der VHS Lippe für Tai Chi Chuan. Weiterhin bin ich Lehrer für Selbstverteidigung und Nervendruckpunkte (zertifiziert durch den Bundesverband für Selbstverteidigung Kelly Sach). Seit einiger Zeit trainiere ich auch ATS."

Soweit die Angaben von Andreas Backhaus.

 

Der Einstufungslehrgang hat gezeigt, daß Andreas Backhaus in der Tat über langjährige Übung der Kampfkünste verfügt, alle Techniken in der Selbsterteidigung wurden voll beherrscht und situationsadäquat eingesetzt!

 

Besonders haben mich persönlich die vorgetragenen Taichi-Sequenzen überzeugt, hier war sofort spürbar, daß Andreas Backhaus seine Ausbildung zum professionellen Taichi-Lehrer/Instrukteuer fast abgeschlossen hat!

Der Einstufungslehrgang mit Prüfung konnte von Andreas Backhaus in nur wenigen Stunden absolviert werden, so blieb auch noch genügend Zeit für ein persönliches Gespräch - mir hat es wieder einmal Spaß gemacht!

Dazu beigetragen hat natürlich auch die Tatsache, daß Andreas Backhaus die 10 essentiellen QiGong-Übungen im Kenko Kempo Karate bereits komplett auswendig kannte und vor allem auch professionell vortragen konnte, sodaß hierfür wenig Zeit investiert werden mußte....


Archiv: Prüfungen in Kenko Kempo Karate auf der Insel Wangerooge bis Juli 2016

Impressionen der auf Wangerooge durchgeführten Lehrgänge in Kenko Kempo Karate in chronologischer Reihenfolge

Bitte scrollen Sie einfach nach unten, um sich die Bilder anzuschauen...

Ausführliche Berichte zu den Prüfungen und weitere Prüfungen finden Sie auf der Homepage der Kenko Kempo Karate Organisation KKKO

Bitte beachten Sie: Die Berichterstattung über durchgeführte Einstufungslehrgänge/Danprüfungen ist natürlich nicht vollständig, weil es Prüflinge gibt, die öffentlich nicht in Erscheinung treten möchten, dies respektiere ich natürlich!




Wolfgang Roth aus Rheinland-Pfalz hat auf Wangerooge erfolgreich die Prüfung zum 2. Dan Kenko Kempo Karate abgelegt - herzlichen Glückwunsch!


Wolfgang Roht macht schon viele Jahre Kampfsport, der 52jährige ist Meister im Goshin-Jitsu, Jiu-Jitsu und bereits seit 2012 auch Träger des 1. Dan Kenko Kempo Karate.

Graduierungen: 2. Dan Goshin-Jitsu, 1. Dan Jiu-Jitsu und weitere Graduierungen in Shotokan-Karate und Judo.

Da er bereits vor Jahren die Prüfung zum 1. Dan Kenko Kempo

Karate bestanden und da er noch sehr regelmäig relativ intensiv trainiert und erst kürzlich die Prüfung zum 2. Dan Goshin-Jitsu abgelegt hatte, konnte sich die Prüfung zum 2. Dan Kenko Kempo Karate auf die Gesundheitsaspekte und die QiGong/Taichi-Elemente im KKK konzentrieren.


Wolfgang Roth zeigte am Wangerooger Strand zwei Meister-Katas aus dem Sportkarate, gemeinsam absolvierten wir die 10 essentiellen QiGong Elemente des Kenko Kempo Karate - der wunderschöne Wangerooger Strand bietet dafür die perfelte location/Kulisse!

Die Prüfung war ein voller Erfolg, Wolfgang Roth hat auch den Aufenthalt auf unserer schönen Insel sichtlich genossen, er wird seinen Resturlaub hier noch ein paar Tage genießen und er wird ganz sicher noch einmal unsere schöne Insel besuchen....

Sensei Wolfgang Roth Strand Wangerooge Prüfung 2. Dan Kenko Kempo Karate
Sensei Wolfgang Roth bei der Kata (Form) aus dem Shotokan Karate

Wolfgang Roth und Erich B. Ries Strand Wangerooge
Selbstverteidigung ist ein wichtiges Thema im Kenko Kempo Karate. Wolfgang Roth (links) und Erich B. Ries am Wangerooger Strand


Ralf Brüning aus Beverstedt hat die Prüfung zum 3. Dan Kenko Kempo Karate erfolgreich abgelegt - herzlichen Glückwunsch!

rechts im Bild Ralf Brüning, links Erich B. Ries am Strand von Wangerooge 2015
Ralf Brüning Sensei und der Prüfer Erich B. Ries nach erfolgreichem Einstufungslehrgang am Strand von Wangerooge (26.4.2015,von rechts)

Leider war es überwiegend regnerisch, typisches April-Schmuddelwetter, sodaß ein Teil der Prüfung indoor stattfinden mußte - schade!

Der Phsyiotherapeut, Kampfsportler und Personal-Coach mit eigener Praxis bei Beverstedt ist von Kindes Beinen an Kampfsportler und trainiert Karate, Taekwondo und Wing-Tsun/Ving-Chun regelmäßig und intensiv, darüber hinaus hat er über ein Jahr Tai Chi Chuan Yang-Stil gelernt und unterrichtet u.a. auch QiGong - bessere Voraussetzungen als Lehrer für die Gesundheitskampfkunst Kenko Kempo Karate kann man kaum mitbringen!

Gleich vorweg: Die Prüfung war für mich ein reines Vergnügen, insbesonder im Fach "Selbstverteidigung" konnte Ralf Brüning sehr überzeugen!

 

Ralf Brüning ist auch Ausdauersportler, er betreibt Marathon und Triathlon, wenngleich er dies inzwischen ohne Wettkampf-Ehrgeiz macht!

Ralf Brüning wurde in Bremerhaven 1970 geboren, er sagt von sich, daß er als Kind schüchtern und ängstlich war - kaum zu glauben, wenn man Ralf Brüning vor sich hat: Selbstsicher aber stets freundlich und bescheiden, er wirkt fröhlich und körperlich fit. Dieser Eindruck hat sich dann während der Prüfung schnell bestätigt...

Bereits als Jugendlicher begann er in der Sportschule Kottke in Bremerhaven mit Karate und Taekwondo, 1990 begann er mit Wado-Ryu Karate, bis er 1994 nach Münster zog und dort JKA-Karate bis 1997 betrieb.

1997 wechselte er zum ehrenwerten Sabom Nim Song Chan Ho in Münster, der ihn persönlich sehr beeindruckt und auch beeinflußt hat.

2001 - 2002 Taj Chi Jang Stil, sowie Shotokan Karate, 2010 - 2012 Wing Chun. (Seine Techniken sind schnell und hart, die Karate-Schule ist aber erkennbar)

2011 - 2015 Shotokan-Karate und Korean-Karate (Taekwondo).

Ralf Brüning ist staatlich anerkannter Physiotherapeut, er ist selbständig in eigener Praxis in Beverstedt tätig, zum August zieht die Praxis um in ein Neubauprojekt in Lunestedt.

Hier wird er Krankengymnastik in Verbindung mit medizinischer Trainingstherapie  (MTT) und Rehasport anbieten.

Außerdem: Therapie mit Triggerpunkten, Akkupressur, Shiatsu, TaiChi-Rückenschule, Rehasport- und Funktionstraining Übungsleiter B-Lizenz.

Er ist wie oben erwähnt Personal Trainer mit A Lizenz.

Ein wichiges Arbeitsfeld von Ralf ist Personal Coaching.

Ralf hat mir verraten, daß sein Traum ein eigenes Dojo ist, wo er u. a. die Gesundheitskampfkunst Kenko Kempo Karate unterrichten möchte - ich wünsche ihm und der Kenko Kempo Karate Organisation, daß dieser Wunsch in Erfüllung geht, ich persönlich bin davon überzeugt, das das klappt!

Die homepage von Ralf Brüning: www.bewegungs-zeit.de



Das Bild zeigt Ralf Brüning (rechts im Bild) und Erich B. Ries am Strand von Wangerooge
Ralf Brüning Sensei und Erich B. Ries bei einer Kenko Kempo Karate QiGong-Übung am Strand von Wangerooge (von rechts)


Einstufungslehrgang und Danprüfung Matthias Dülp Sensei

Impressionen der Danprüfung in Kenko Kempo Karate von Großmeister Matthias Dülp am Strand von Wangerooge

Von links: Sensei Matthias Dülp und Erich B. Ries Sensei beim QiGong am Strand von Wangerooge (Einstufungslehrgang 2014)
Von links: Sensei Matthias Dülp und Erich B. Ries Sensei beim QiGong am Strand von Wangerooge (Einstufungslehrgang 2014)

Danprüfung Frank Stolzenburg Sensei

Frank Stolzenbrug Sensei und Erich B. Ries, der Chefausbilder der Kenko Kempo Karate Organisation KKKO November 2013 am Strand von Wangerooge

Prüfung bestanden! Frank Stolzenburg und Erich B. Ries am Strand Wangerooge (November 2013)
Prüfung bestanden! Frank Stolzenburg und Erich B. Ries am Strand Wangerooge (November 2013)
QiGOng + Selbstverteidigung + Karate = Kenko Kempo Karate!
QiGOng + Selbstverteidigung + Karate = Kenko Kempo Karate!


Kommentare: 0

Karate-Selbstverteidigung mit QiGong für Senioren: Kenko Kempo Karate!    Seehunde und Kegelrobben. Katzen in Torrevieja. Brandungsschwimmen, Meeresschwimmen, Freiwasserschwimmen. Thalasso. Ernährungsberatung. Tipps und Aktuelles/News